Startseite

 

Aktuelles

(Genaueres s. unten unter "Termine/Veranstaltungen"

 

22. 11. 2018

Vortrag von Ralph-Johannes Lilie: "Odysseus als Migrant — oder: Das Bild der Griechen von der Antike bis zur Gegenwart

 Voß-Haus Otterndorf, 19.30 Uhr

 

 

 

 ______________________________________________________

Termine/Veranstaltungen

(Veranstaltungen, die mit einem * gekennzeichnet sind, werden von der Bibliotheksgesellschaft durchgeführt.)  

  

 

22. November 2018

Vortrag von Ralph-Johannes Lilie: "Odysseus als Migrant – oder: Das Bild der Griechen von der Antike bis zur Gegenwart"

Ort: Voß-Haus in Otterndorf — Zeit: 1930

 

Die homerischen Epen stehen am Beginn der europäischen Literatur. Ihre Helden sind bis heute im allgemeinen Bewusstsein gegenwärtig, sei es durch Literatur, Film, Internet oder sogar in der Popmusik. Das dadurch vermittelte Bild ist meist positiv und folgt damit mehr oder weniger den Intentionen der antiken Autoren. Aber wie wirkten diese Helden eigentlich auf ihre «Opfer», und welche Auswirkungen hatten sie auf das Griechenbild bei Zeitgenossen und späteren Generationen bis heute? Der Vortrag soll dies am Beispiel des Odysseus darstellen, der wie kein anderer der antiken Heroen sowohl positiv als auch negativ gesehen werden kann. Oder anders ausgedrückt: Ist das derzeitige schlechte «Image» der Griechen tatsächlich nur auf die jüngsten finanziellen Probleme zurückzuführen, oder kann man die Gründe – zumindest teilweise – schon bei Homer sehen?

Prof. Dr. Ralph-Johannes Lilie hat in Hamburg und München Klassische Philologie, Geschichte und Byzantinistik studiert (Promotion 1975, Habilitation 1983). Er arbeitete an der Freien Universität Berlin, der Ludwig-Maximilian-Universität München und an der Akademie der Wissenschaften in Berlin und publizierte zahlreiche Artikel und Bücher zur Geschichte von Byzanz und des östlichen Mittelmeerraumes im Mittelalter.

Veranstalter: Stadt Otterndorf & J.-H.-Voß-Gesellschaft